Navigation

Jiu Jitsu

Jiu-Jitsu kommt aus dem japanischen und übersetzt man am besten mit „die sanfte Kunst“ der Selbstverteidigung. Beim Jiu-Jitsu wird nicht die eigene Kraft, sondern die Kraft des Angreifers genutzt, um sich gegen Angriffe aller Art effektiv zu wehren.

Nach dem Prinzip „Siegen durch Nachgeben“ wird der Angriff mithilfe von Wurf-, Griff- und Schlagtechniken abgewehrt. Somit ist diese Art der Selbstverteidigung auch für nicht sehr kraftvolle Personen geeignet, deshalb ist sie besonders bei Frauen und Kindern sehr beliebt.

Durch regelmäßiges Trainieren werden Sie fit und sporlich, selbstbewusster, stärken Ihre geistigen Fähigkeiten und wissen sich in einer zunehmend gewaltbereiten Gesellschaft zu wehren.

All-Style-Do-Karate

All-Style-Do-Karate ist ein modernes Kampfsystem.

Hauptbestandteile sind die Angriffstechniken aus dem Karate mit effektiven Bein,- Fuß-, Faust- und Handkantenschlägen, sowie aus dem Jiu-Jitsu und Aikido übernommene Kunst der waffenlosen Verteidigung.

Aber auch durch Techniken aus dem Anti-Terrorkampf, der durch gekonnte Nervenangriffe und gezielte Schläge auf empfindliche Körperstellen einen Angriff schnell und ohne viel Kraftaufwand abwehrt, ist Bestandteil dieses Systems.

Geeignet für alle, die Freude am Sport haben und sich im Notfall wirkungsvoll verteidigen wollen....